Thekla-Sophia Autenrieth

 

gibt seit 2008 hauptberuflich in Feinstoffberatungen, Feinstoffbehandlungen und Seminaren ein wertvolles Erlebnis- und Wissensgut weiter.

Ihr Anliegen ist, dass die Menschen ihr starkes, schöpferisches Bewusstsein erinnern und dieses für das Wohl Aller nutzen.
Auf dieser Basis begleitet sie insbesondere Menschen, die sich ihrer Führungskraft bewusst sind mit ihren jeweils einzigartigen Themen.
Mit ihrer Begleitung führen sich Menschen in ein respektvolles, erweitertes Wahrnehmen und Spüren zunächst von sich selbst, welches dann für allen Mitmenschen gedeihlich wirkt. Sie begleitet Menschen in eine signifikant freiere, lebendigere, gesündere und friedlichere Lebensqualität.

Vita
1988-1990 Jungstudentin für Violine, Maastricht (aufwachsen in einer Musikerfamilie in Nordrhein-Westfalen)
1993-1997 Abitur, dann Eurythmie-Studium, diplomiert für Laut-und Toneurythmie in Hamburg, künstlerische Intensivierung in New York
Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die sowohl pädagogisch, als auch therapeutisch eingesetzt ist
1998 künstlerisch-pädagogisches Seminarjahr an der Freien Hochschule Stuttgart für die Anwendung meines Studienfaches in der Pädagogik, Geburt des ersten Kindes, einer Tochter
1999-2009 Bildungsauftrag an einer Gesamtschule in Hannover in allen Altersstufen, insbesondere im Abitur, freiberuflich ebenso Kurstätigkeit für Kindergartenkinder, wie Erwachsene
2002-2008 therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
2003 Geburt des zweiten Kindes, eines Sohnes
2005 Staatliche Erlaubnis für Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz für Psychotherapie Gesundheitsamt Hannover
2000-2017 Beschäftigung und Erforschen der feinstofflichen Realität in Form von Beratungen, Behandlungen, Seminaren, Schulungen und Weiterbildungen nach der „Göthertschen-Methode“
2008 Erfolgreiches Erreichen der Berufe Feinstoffberaterin und Feinstoffpädagogin mit Auszeichnung zertifiziert
2008 Eröffnung der Feinstoffpraxis Autenrieth, Beginn der hauptberuflichen Tätigkeit als Feinstoffberaterin und –pädagogin. Die Bandbreite der Menschen, welche die Einzelbegleitungen, die Feinstoffberatungen und –behandlungen, sowie die Seminare und Weiterbildungen nutzen, erstreckt sich über alle Bereich: privat und geschäftlich.
2017 – 2019 Weiterbildungen in russischer Informationsmedizin und in russischen Heilweisen.
2020 Mitwirken beim Film „Sinneswandel“, Umzug in die Schweiz, vorübergehend mit der Praxis in Langnau am Albis
2021 findet die Praxis im Kanton Glarus beginnend in Filzbach einen neuen Wirkungsort
Mitbegründerin des Vereins Wohlleben, für den sie ab Oktober 2021 hauptberuflich tätig ist mit der Hauptaufmerksamkeit für Führungskräfte.

Thekla-Sophia Autenrieth ist dankbar für ein lebendiges Team, welches mit ihr im Sichtbaren und im nicht Sichtbaren einige Dinge der vielfältigen Tätigkeit organisiert und fördert.